de DE da DA en EN fi FI fr FR it IT
SKB- Webmaster hat 7 fotos geteilt
Drei herrliche Tage haben wir in den Schären zwischen Arkösund und Fiegeholm zugebracht. Sonnenschein, baden, eindrucksvolle Naturhäfen sowie “Stangenslalom” durch die engen Fahrwasser. Heute meinte es der Wind gut mit uns und hat uns 4-5 Bft beschert für unsere Kalmarsund-Querrung von Fiegeholm nach Borgholm hoch am Wind, endlich richtig segeln. Gruß aus der Marina in Borgholm von Mathias, Felix, Veit und Cornelius
SKB- Webmaster hat 3 fotos geteilt
Erste Meldung nach Crewwechsel:
Hallo Karlo, gestern haben wir die Heide Witzka von Jörg und seiner Crew übernommen. Das Schiff wurde uns pickobello und direkt an den Stegzugang gelegt, so dass wir unser Gepäck komfortabel an Bord bringen konnten, danke nochmal an Jörg, Siggi und Johannes sowie an Elena und Antonius. Nach Einkauf und Mittagessen versuchte der aufkommende laue Sommernachmittag in Arkösund uns zu Müßiggang zu bewegen. Wir entsagten und entschieden uns die Leinen loszuwerfen, um unsere Reise gen Karlskrona zu starten. Der südlich einfallende Wind lies zwar das Segeln Richtung nächstes Etappenziel nicht sinnvoll zu, dennoch haben wir die Revierfahrt durch die Schären am Spätnachmittag genossen. Auf der Insel Gubbö ließ sich ein schöner und geschützter Naturhafen finden, in dem wir die erste Nacht an Bord verbracht haben. Alle sind schwer begeistert von der schwedischen Schärenwelt im Sommer… Nach kurzer Inselerkundung am heutigen Sonntagmorgen haben wir die Fahrt wieder aufgenommen - da noch keine nennenswerte Luftbewegung festzustellen ist - wieder mit der Unterstützung der Maschine. Aus dem Cockpit der Heide Witzka grüßen Veit, Felix, Mathias und Cornelius
WhatsApp Image 2022-08-14 at 14.39.21.jpeg
WhatsApp Image 2022-08-14 at 14.39.37.jpeg
WhatsApp Image 2022-08-14 at 14.40.58.jpeg
Michael Dill hat das kommentiert
SKB- Webmaster hat 11 fotos geteilt
Hallo Karlo,
heute fand bereits der Crewwechsel auf Cornelius und Freunde statt. Wir sind in Arkösund geblieben weil wir eine Familie unterstützt haben deren Familienvater und Skipper bei einem Ablegemanöver am Donnerstag Morgen zwei Finger verloren hat. Unglücklich in eine Achterspring eingedampft, die an der Heckklappe der Ponton- abgewandten Seite befestigt war. In die Leine gefasst...
Er war mit seiner Frau ins Krankenhaus gekommen und wir haben auf die Kids achtgegeben. Glücklicherweise war die Folgecrew bereit, die etwas längere Anreise auf sich zu nehmen.
Davon abgesehen hatten wir eine ganz phantastische Zeit in den Schären vor Stockholm bei top Wetter aber anhaltend Wind gegenan.
Ich werde am SKB Abend berichten und einige beeindruckende Bilder vorzuführen haben. Alles Gute für die aktuelle und die folgenden Crews.
Passt auf euch auf!
Herzliche Grüße
Jörg mit Siggi und Johannes
Michael Dill hat das kommentiert
SKB- Webmaster hat 2 fotos geteilt
Moin, von der Heide-Express.
Wir sind am Dienstag morgen in Bagenkop gestartet Richtung Marstal.
Für die 7sm haben wir ca. 7h gebraucht und haben unterwegs angefangen das Schiff zu putzen.
Viele Grüße
Elias, Jes und Cons
WhatsApp Image 2022-08-10 at 11.24.35.jpeg
WhatsApp Image 2022-08-10 at 11.24.42.jpeg
SKB- Webmaster hat 7 fotos geteilt
Die neuesten Meldungen von der HEIDE-WITZKA:

Lieber Karlo,
gestern Abend waren wir so sehr von den Eindrücken eingenommen, dass kein Platz für einen Bericht war.
Auf dem Weg Richtung SW durch die Schären südlich von Stockholm haben wir uns relativ spontan für den Stop in Ringsön entschieden. Was für ein Glück!
Eine kleine Seenlandschaft in Mitten der Insel Ringsön. Unzählige Felsenfestmacher und Ankermöglichkeiten. Von allen Seiten vor Wind und Welle geschützt. Der Wind schlief später völlig ein und das Wasser verwandelte sich zu einem Spiegel. Wir hängen Fotos mit an...
Geankert, gekocht und die wie entrückt wirkende Atmosphäre bei Ravels Bolero und einem Glas Barbera genießend aufgesogen!
Der Anker hatte nicht viel zu halten. Eine wundervolle Nacht ohne Wind und Schwell.
Heute Morgen nach dem Frühstück weiter in Richtung SW nach Arkösund .
Wieder dieses Zickzack durch tausende von Inseln und steinigen Untiefen.
Bei bestem Sonnenschein und 25° ganz entspannt längsseits fest. Ein großzügiger Ponton-Gästehafen frei im Sund.
Johannes ist gleich ins Wasser. Er meint es ist warm... Wir werden sehen...
Wir freuen uns auf ein schönes Abendessen im Restaurant.
Bereits bis hierher eine begeisternden Reise. Auch wenn der Wind verlässlich von vorne blies...
SKB- Webmaster hat 9 fotos geteilt
Hallo Karlo, erst der dritte Tag, aber schon so viele Eindrücke!
Wenig Wind und der auch noch von vorn, war vorhergesagt. Auf Maps hatten wir einen weißen Sandstrand auf der Ostseite non Utö gefunden. Die Hoffnung keimte, dass wir dort ankern, baden und ggf. sogar über Nacht bleiben könnten! Nach einem spannenden und - wie die Schären nunmal sind - beeindruckenden Inselslalom auf der zur offenen Ostsee gerichteten Seite von Üto, war es kalt, wellig und der Wind war auf bis zu 16kn aufgefrischt.
Außer ein paar Fotos hatte dieser nicht unerhebliche Umweg nichts gebracht.
Also weiter nach Nynäshamn. Erstaunlich schöner Hafen mit wundervoller Abendstimmung. Vielleicht können die Fotos einen Eindruck von diesem Licht vermitteln.
Herzliche Grüße
Jörg mit Siggi und Johannes
SKB- Webmaster hat 9 fotos geteilt
Die nächste Medlung vom DOC von Bord der HEIDE-WITZKA:

Hallo Karlo,
unsere Begeisterung für den hohen Norden wächst stetig. Das Licht und die Kontraste sind bemerkenswert!
Der Wind wehte ausgerechnet gegenan, sodass an Segeln nicht zu denken war.
So konnten wir in großer Ruhe und Gelassenheit die wundervolle Landschaft genießen, mussten aber auch sehr auf unsere Orientierung achten.
In Dalarö angekommen gab es nur einen Schwimmponton zum Anlegen, der allerdings kaum Schutz vor Wind und Welle bot.
Nach einem Spaziergang durch den Ort und diversen Aperol, hatte die Natur aber ein Einsehen und es gab einen Abend mit Sonne und ohne Wellen.
Überraschender- und erfreulicherweise klopften dann noch Segler von Steg 2 aus Heiligenhafen bei uns an. Sehr nette Begegnung! Wir werden uns sicher in Holy Harbour wiedersehen.
Die angehängten Fotos geben hoffentlich ein bischen der wundervollen Stimmung und Eindrücke wieder!
Herzliche Grüße
Jörg mit Siggi und Johannes
SKB- Webmaster hat 13 fotos geteilt
Meldung von Bord der HEIDE-WITZKA:

Hallo Karlo,
nun hat meine Premiere als Skipper auf der Heide Witzka begonnen. Im traumhaften Stockholm, das wir nach unserem Törn nach Fyrudden noch ein paar Tage besuchen wollen, haben wir das Schiff von Mark übernommen und sind unter Motor lediglich und zur Gewöhnung, nach Fisksätra gefahren.
Gebunkert, sehr lecker im Restaurant direkt am Hafen essen gewesen und jetzt müde und glücklich!
Morgen soll es durch das Wirrwarr der Schären nach Dalarö gehen. Das Wetter verspricht gut zu uns zu sein. Wir freuen uns drauf.
Herzliche Grüße
Jörg und Siggi mit Johannes
SKB- Webmaster hat 6 fotos geteilt
Meldung von Bord der HEIDE-WITZKA:

Moin Karlo, seit gestern sind wir in Schweden und somit in Naturhäfen, zumindest gestern und heute. AIS ist anscheinend in den finnischen Schären und den Alands nicht verfügbar. Kökar, Kumlinge und Mariehamn waren sehr interessant. Viele Grüße von uns Vieren. P. S. Wir haben auf der Überfahrt von Mariehamn nach Schweden alle Leichtwindsegel getestet, siehe Fotos.
WhatsApp Image 2022-08-02 at 20.30.27 (2).jpeg
WhatsApp Image 2022-08-02 at 20.30.27 (1).jpeg
WhatsApp Image 2022-08-02 at 20.30.27 (3).jpeg
WhatsApp Image 2022-08-02 at 20.30.27 (4).jpeg
WhatsApp Image 2022-08-02 at 20.30.27 (5).jpeg
WhatsApp Image 2022-08-02 at 20.30.27.jpeg
Michael Dill hat das kommentiert
SKB- Webmaster hat 6 fotos geteilt
Meldung von Marc von Bord der HEIDE-WITZKA:

Einmal ein Update mit Fotos. Von Hangö sind wir mit Regen nach Pargus Port gesegelt und am nächsten Tag weiter nach Torku. Wunderschön im Gasthafen im Fluss gelegen. Der nächste Stop war Nagu Hamn und heute weiter nach Kökar Sandwig auf den Alands. Fähren sind reichlich unterwegs, Segler eher weniger.
Viele Grüße
Marc und Crew
WhatsApp Image 2022-07-29 at 20.11.59 (2).jpeg
WhatsApp Image 2022-07-29 at 20.11.59 (1).jpeg
WhatsApp Image 2022-07-29 at 20.11.59 (3).jpeg
WhatsApp Image 2022-07-29 at 20.11.59 (4).jpeg
WhatsApp Image 2022-07-29 at 20.11.59.jpeg
WhatsApp Image 2022-07-29 at 20.19.12.jpeg
SKB- Webmaster hat 6 fotos geteilt
Meldung von Bord der HEIDE-WITZKA: Moin Karlo,
nach sehr langer Zeit sind auch wir wieder auf der Heide-Witzka. Wir haben sie topp in Helsinki übernommen. Sa. proviantiert und So. bei wenig Wind und gegenan nach Barösund Boden motort. Dort gibt es merkwürdige Einwohner und Fahrzeuge, sonst sehr ruhig und schön gelegen. Mo. weiter nach Hangö, Wind reichte für fast 2 Stunden Kreuzen. Hangö ist eine übersichtliche Kleine Stadt mit gut gefülltem Hafen. Morgen gehts nach Pensar. Foto kommen gleich, VG Marc
WhatsApp Image 2022-07-25 at 22.18.15.jpeg
WhatsApp Image 2022-07-25 at 22.17.58.jpeg
WhatsApp Image 2022-07-25 at 22.18.28.jpeg
WhatsApp Image 2022-07-25 at 22.18.41.jpeg
WhatsApp Image 2022-07-25 at 22.19.58 (1).jpeg
WhatsApp Image 2022-07-25 at 22.19.58.jpeg
Michael Dill hat 11 dateien geteilt
Unser vorletzter Törn liegt hinter uns. Am Dienstag sind wir von Tallin nach Helsinki gefahren. Ja gefahren und leider nicht gesegelt. Es war kein Wind und die See war platt. Nur kurz vor dem Ziel gab es eine kräftige Dusche und entsprechen Wind, leider zu spät. Wir hatten uns auch für den direkten Weg nach Helsinki entschieden, da die Prognosen für die anderen Tage nicht so toll waren. Seit dem liegen wir entspannt in der MarinaBay Guest Harbour und schauen dem Vorbereitungstreiben für das Baltic Sea Race zu. Es kommen doch leichte Erinnerungen an Gran Canaria auf, aber hier ist alles wesentlich kleiner.
Gestern hatten wir, dank der Vermittlung von Kari, eine private Führung durch Helsinki vo Seppo Puttonen ?????????. Heute dann mal eine Sightseeingtour mit dem Schiff durch die Inselwelt von Helsinki. Morgen dann das Schiff klar machen für die nächste Crew. Am Samstag beginnt dann der letzte und auch längste Schlag (ca. 611 sm) mit der Fähre nach Travemünde ????.
Vielleicht findet ja jemand den Mast der Heide-Witzka auf dem letzten Bild ?.
Michael Dill hat 11 fotos geteilt
Gestern und heute die Altstadt von Tallin erkundet. Dank Aida Cruises laufen hier eine ganze Reihe deutscher Touristen rum.
Die Altstadt istsehr schön, mit kleinen Gassen und natürlich einer Menge Restaurants. Wir können das Oldenburg Hansa sehr empfehlen. In alter Hansetradition sind die Bedienungen gekleidet und auch das Essen etc. wird auf entsprechendem Equipment serviert.
Morgen geht es dann Richtung Helsinki, eine neue Erfahrung bzgl. Schiffsverkehr. Hier in der Old Town Marina ist noch reichlich Platz, wie fas überall in den besuchten Häfen.
Gebhard Zemke hat das Profilbild geändert
Gebhard Zemke
Michael Dill hat 5 dateien geteilt
Heute dann in Tallin angekommen. Ich hatte gestern Abend per Mail im Altstadthafen einen Platz angefragt und heute Morgen die Bestätigung bekommen. Das war auch gut so, da der Hafen recht klein ist. Die Lage ist auch interessant. Man muss sich über VHF 14 bei der Port Authority anmelden, da man komplett durch den Fährhafen mit den Kreuzfahrtschiffen durch muss und vor der Marina ist dann auch noch eine Drehbrücke.
Wir haben „natürlich“ ??? das rote Licht übersehen ?. Vor der Brücke haben wir in Ruhe die Fender und Leinen klargemacht. Dann kam auch ein Finne an, der es wohl wusste und wir sind zusammen in den Hafen gefahren. Auch hier stand der Hafenmeister im weißen Hemd am Steg und hat die Leinen angenommen. Jetzt liegen wir neben einer deutschen Yacht aus Bremerhafen.
Morgen gemütlich ausschlafen, frühstücken und dann die Altstadt entdecken.
71CAF1C9-284D-4A53-8E95-B5B3719B554B.jpeg
5ED9A96B-882E-482B-8568-44342435746E.jpeg
D5EBCE2A-62DE-4D66-8334-05A23E1B3EA1.jpeg
0FCB7BD4-6275-427F-B4CA-98BFB2DC502E.jpeg
Michael Dill hat 3 fotos geteilt
Gestern ein schöner Törn von Kuivastu nach Dirhami. Es blies zwischenzeitlich ganz schön, so dass wir froh waren, im Hafen angekommen zu sein. Wie hier wohl üblich stand der Hafenmeister an der Kaimauer und hat die Leinen, zusammen mit einem Finnen, angenommen.
Leider ist der Hafen bei Westwind in der Stärke nicht so schön. Es hat kräftig in den Leinen geruckt, so dass es einen unruhigen Schlaf gab. Im Hafen gab es ein kleines Restaurant, in das wohl auch andere Besucher nicht nur aus dem Hafen kamen.
E1EAD4CB-2B24-4E84-9F3F-92C21FD31CCA.jpeg
5B836037-8571-47F6-8C96-39FDA9C10872.jpeg
BDDCEDAB-784E-4145-AF15-C5668B6C6D96.jpeg
Michael Dill hat 3 fotos geteilt
Heute ein schöner Ritt bei 4-5 bft Halber Wind bis am-Wind-Kurs. Nur die letzten 1,5 Stunden waren nicht so schön. Hart am Wind bei über 21 kn und kabbeligem Wasser hat’s nicht gebraucht.
Jetzt bei herrlichem Wetter in Kuivastu auf Muhu. Schöner kleiner Hafen, aber alles da, inkl. Sauna ?.
6FE15900-14BF-47D0-9246-7BB52C7E96CF.jpeg
4FF5DEFD-BFD4-47DC-B1F5-F6066CBC6AE6.jpeg
66D793DA-D95D-49FC-ADC1-9C64AE0A9BC5.jpeg
Michael Dill hat 5 fotos geteilt
Nun hatten wir unseren ersten Segeltag. Rund 57 am nach Ruhnu. Zunächst nur mit Motor, aber dann mit Blister schön gesegelt. Auch Rassmuss hat seinen verdienten Schluck bekommen. Heute schön auf Ruhnu gespeist und jetzt den Tag ausklingen lassen. Essend ganze 4 Schiffe im Hafen ⛵️⛵️⛵️⛵️
543C68A7-AE86-4840-B091-22CDEE9D21EA.jpeg
12B61923-87E7-4FD8-9770-7287D62CFB8D.jpeg
1C3E37B6-0489-43C9-96D0-D7771574D16A.jpeg
12C452DE-D08F-42E2-A970-1A8049D199A4.jpeg
1E4FB487-8151-4CB0-A727-84503053098A.jpeg
Michael Dill hat 8 fotos geteilt
Wer die Heide Witzka verfolgt wird festgestellt haben, dass wir noch in Riga sind. Das hat einen einfachen Grund. Gestern wollte noch ein Crewmitglied anreisen. Leider wurde kurz vor dem Boarding der Flug gecancelt ???. Nächste Möglichkeit war für den Mittwoch avisiert. Dann wird es für uns langsam eng, obwohl wir heute aufgrund des Wetters auch noch bleiben. 7 bft gegenan macht keinen Sinn. Morgen gehts dann endlich los. Leider mit reduzierter Crew ??.
Damit wir wenigstens ein Gefühl für die Fahrt durch Wasser bekommen, haben wir gestern eine Stadtrundfahrt im Boot gemacht. Das war dann auch nicht schlecht.
Michael Dill hat das kommentiert
Ich habe dann noch die kaputten Aussenlautsprecher ersetzt und die Salonlampe zum Energiesparen verdammt.
Ingo Medag hat 1 foto geteilt
Auf der Rübse hat sich auch was getan. Michael hat, wie angedroht, einen neuen Herd eingebaut.
25FAB564-F9A5-4850-8EDA-614596463A06.jpeg
Michael Dill hat 4 fotos geteilt
Gestern waren wir leicht irritiert, wo wir denn sind ?.
Sind wir in Bremen, oder in Amerika????
Egal, es war ein toller Tag mit einem langen Ausklang mit Rockabilly Musik, natürlich live gespielt.
Leider hatten wir dann an Bord weniger schöne Musikbeschallung über den Hafen. Gegenüber sind zwei oder drei Bars mit Techno Gedröhne. So gegen fünf Uhr morgens war Ruhe ???. Wir waren ja von Peter vorgewarnt worden. Mit der nötigen Bettschwere ging’s auch einigermaßen mit schlafen ?.
Heute Abend wird’s wohl ruhiger sein.
706A25DB-95A4-4A65-9F8E-A9B3F3891721.jpeg
51008A60-A8B3-400A-BBF0-03E662399B61.jpeg
98A5D58D-24BC-4FFE-97FE-EC9C7B381F34.jpeg
56DFBE45-6CED-4659-84F3-6FAF34EE0860.jpeg
Michael Dill hat 1 foto geteilt
Heute beginnt unser erster Tag an Bord. Da wohl die Versorgungslage in den kleinen Häfen, gem. Bericht der Vorcrew, nicht so gut sein soll, sind wir erst einmal auf die Suche nach einem nahegelegenen Supermarkt gegangen. Google Maps ist halt auch nicht mehr so toll, oder sind das die Störeinflüsse im GPS gewesen? Wir haben eine nette Sightseeingtour gemacht und letztens doch einen kleinen Supermarkt gefunden. Die nötigsten Dinge eingekauft und im Schiff gebunkert. Dafür werden wir uns nachmittags mit Leckereien belohnen.
005D4AB1-E717-4720-8081-734185344ABD.jpeg
Michael Dill hat 2 fotos geteilt
Nach einer ‚Nervenaufreibenden‘ intensiven Erfahrung im Umgang mit einem desolaten Flughafenmanagement, sind wir mit rund zwei Stunden Verspätung in Riga gelandet. Ein kleiner und übersichtlicher Flughafen, auf dem alles schnell und reibungslos funktionierte. Mit dem Taxi dann ins Hotel in der Altstadt und dann ein kleiner Spaziergang zur Crew der Heide Witzka.
Da wir noch nichts gegessen hatten war der Aufenthalt kurz und wir sind in ein Brauhaus gelaufen zu einem leckeren Bier und Spare Ribs.
In der Nähe des Hotels gibt es zwar eine Bar und am Freitagabend ist in Riga Partytime, aber das hat unseren Schlaf kaum beeinträchtigt.
Meine Empfehlung für das Flughafenmanagement, um diese absolut chaotische Personalpolitik zu verbessern:
Dem gesamten Management für die Sommermonate das Gehalt zu streichen.
Das gesamte Management arbeite in der Gepäckabfertigung tatkräftig mit.

Mein besonderer Dank gilt allen im Security Check und insbesondere der Polizei, die tatkräftig in der Abwicklung der Kontrollen mitgeholfen hat.
FE9B0017-3F1E-400E-971B-320DE9468B24.jpeg
B62359CA-9E4D-483D-9A18-ED463B83F464.jpeg
Peter Oberbeck hat 1 foto geteilt
Nach vielen Tagen Sonnenschein hat es heute auch in Lettland mal angefangen zu regnen. Auf ein Frühstück im Sonnenschein in Mesrags folge erneut ein schöner Segeltag mit halbem Wind und 4 - 5 Windstärken. In Richtung Riga wurden dann aber dicke Wolken sichtbar und wir haben deshalb entschieden, auf den letzten Hafen vor Riga zu verzichten und schon heute statt morgen zu unserm Ziel in Riga zu segeln. Vor der Hafeneinfahrt, die noch ca. 7 Meilen von der Zielmarina entfernt ist, kam dann tatsächlich der Regen. Beim Anlegen war das Schauer vorbei und wir liegen jetzt in der Marina Andrejosta, direkt bei der Altstadt von Riga. Wir hatten einen herrlichen Törn und haben viele schöne Eindrücke gewonnen. Am Anfang mussten wir leider relativ viel motoren, aber dafür wurden wir in der zweiten Hälfte durch schönes Segeln entschädigt. Alle Ziele haben wir erreicht und werden nach der Übergabe an Michael zufrieden nach Hause fliegen.
78AF76C7-860F-4D33-8A9B-4CEAB4CED4BD.jpeg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.